Als Selbständige hast du keine Vorgaben, kein klar definiertes Arbeitsgebiet, keinen Chef, der dir Ziele vorgibt. Du bist völlig auf dich alleine gestellt. Das kann in schwierigen Zeiten, wo es vielleicht nicht so läuft, wie es du dir vorgestellt hattest, ganz schön verunsichern. Vielleicht tauchen Fragen auf wie: „Ist es der Aufwand wert? Warum das Ganze?“ In diesen Momenten ist es ganz wichtig dein „Warum“ zu kennen. Hast du dich schon mal gefragt: „Warum tue ich das, was ich tue? Die Antwort bringt dich weiter, siehe dazu mein heutiges Video.

Das Transkript des Videos:

Hallo und herzlich willkommen zu meiner heutigen Kurzinspiration.

Heute geht es ums Thema: Warum. Warum tust du, was du tust? In der Regel ist es so, wenn man angestellt ist, dass man einen Chef hat. Man hat seine klar definierten Arbeitsgebiete, kommt am Morgen ins Büro und arbeitet ab oder arbeitet an seinen Projekten.

Als Selbständiger bist du völlig auf dich alleine gestellt. Vielleicht hast du oder ich hoffe, du hast Kundenarbeiten, die du abarbeiten darfst. Aber gerade, wenn es um interne Sachen geht, wenn es um Fragen geht, wie du dein Geschäft aufs nächste Level hebst oder wie du weiterkommen willst, da hast du keine Vorgaben und bist ganz alleine auf dich gestellt. Und ich habe oftmals gelesen, dass es ganz wichtig ist, dass du dein Warum kennst und lange habe ich das eigentlich auch gar nicht so verstanden. Ich dachte: Ja, ich mache gerne, was ich tue, und das macht mir Spass. Und ich freue mich auf meine Kundinnen und ich freue mich über die Zusammenarbeit, die wir haben, über die Schritte, die sie machen, und, und, und. Und irgendwann mal vor ein paar Wochen, als es für mich im Moment nicht gerade so lief, wie ich mir das eigentlich vorgestellt hatte, auch mir passiert das, das passiert uns allen mal immer wieder. Da habe ich plötzlich realisiert, wie wichtig es ist, dieses Warum zu kennen.

Ich sass da auf dem Sofa und hatte so eine kleine Krise, die mal kommt, die wir gut, die wir vermutlich alle kennen. Und plötzlich kam so die Frage: Warum? Warum machst du das? Warum hörst du nicht einfach auf? Und ich war etwas erschrocken, aber es war so der Augenblick, als ich gemerkt habe: Genau! Dein Warum, das musst du kennen. Und ich kenne mein Warum. Es kam auch sofort. Ich konnte es abrufen und von dem Moment an, als ich das wieder abgerufen hatte, wo ich mich wieder mit meinem Warum, ja, wo ich das wieder gefunden habe, wieso ich das alles mache oder warum ich das alles mache und wozu ich das alles mache, war für mich gar keine Frage mehr: Soll ich aufgeben? Soll ich einen Schritt zurück gehen? Soll ich dies oder jenes machen? Es war wie wieder klar, in welche Richtung es geht.

Und darum empfehle ich dir ganz, ganz fest, auch wenn du es im Moment…wenn es…gerade am Anfang, wenn alles extrem spannend ist und alles ganz neu ist, wenn ja, wenn wir das manchmal noch nicht so verstehen, aber genau dann empfehle ich dir: Setz dich mal hin, überleg dir und notier dir vor allem auch: Was sind deine Warum? Warum tust du, was du tust? Warum machst du dich selbständig? Warum arbeitest du mit deinen Zielkunden? Warum sind genau das deine Zielkunden? Und so weiter. Und wenn du das hast, ist auch immer meine Empfehlung: Verbinde dich täglich mit dem und mit deiner Vision. Das gelingt manchmal besser, manchmal gelingt es wieder etwas schlechter, gerade wenn es hektisch wird. Und gerade auch dann ist plötzlich die Gefahr da, dass man sich verliert. Und genau zu diesem Zeitpunkt kannst du dir das Aufgeschriebene, das Notierte wieder zur Hand nehmen. Und du weisst dann genau, was zu tun ist.

Ich wünsche dir eine ganz schöne Woche. Geniess deine Tage! Geniess dein Geschäft! Geniess vor allem auch deine Erfolge! Tschüss!

2 Kommentare

  1. Liebe Beatrice
    Genauso ging es mir die letzten Wochen. Ich werde mir das nun doch echt aufschreiben 🙂

    Herzlichen Dank an dieser Stelle für deine Inspirationen, obwohl ich nicht jede anhöre finde ich es super was und wie du das machst.

    Liebe Grüsse
    Carola

    Antworten
    • Liebe Carola
      Merci herzlich für deine Zeilen und ja aufschreiben hilft definitiv :-). Ich wünsche dir viel Erfolg dabei.
      Liebe Grüsse Beatrice

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Bis 31.12. profitieren

1:1 VIP-Mentoring KLARHEIT und FOKUS für mehr Leichtigkeit und Erfolg im Geschäft