Hast du eine Vision, oder sogar einen Traum, wo du und dein Business in ein paar Jahren stehen? Was möchtest du in ein paar Jahren erreicht haben? Möchtest du mit deinem eigenen Programm auf der Bühne stehen? Möchtest du deinen eigenen Kosmetiksalon führen? Oder ist es etwas ganz anderes, ja sogar etwas ganz Verrücktes, das du erreichen möchtest? So wie z.B. die beiden Frauen auf dem Bild?

Meine Vision

Ich fand es immer extrem schwierig eine Vision, ein Ziel zu definieren. Da ich die letzten Jahre mit meiner Arbeit nicht mein tägliches Brot verdienen musste, habe ich einfach mal mit meinem Business gestartet und geschaut was daraus wird. Klar hatte ich Ideen, was ich wollte und was nicht. Auch stellte ich sicher, dass ich finanziell nicht in ein Desaster laufe, aber so richtig eine Vision, wo mich das hinführen soll…. das hatte ich (leider) nicht.

Im letzten Jahr habe ich extrem viel gelesen, mich weitergebildet, an mir und meinem Geschäft gearbeitet und festgestellt: Ohne konkretes Ziel geht’s nicht. Ein Ziel zu haben ist enorm wichtig, damit man nicht dauernd von der Fahrbahn abkommt oder Umwege macht. Ein Ziel zu haben motiviert auch ungemein. Wird ein Ziel erreicht, fühlt man sich großartig.

Um aber kurz- und mittelfristige Ziele zu setzen, braucht es ein ganz grosses Ziel, eine Vision.

Und genau das machen wir heute und die nächsten Tagen. Wir denken mal ganz gross. Wir starten mit deinem ganz grossen Ziel, deiner Vision, die auch gerne etwas übertrieben sein darf.

Erfolgsstory

Anlässlich der 21 Tage Challenge von Christina Emmer, wurde uns eine ganz tolle Aufgabe zu genau diesem Thema gestellt. Die Aufgabe war einen Presseartikel, eine Erfolgsstory zu schreiben von sich und seinem Business. Und denk jetzt nicht „ach herrje“, das schaff ich nicht. Nimm die Herausforderung an. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es diese Aufgabe in sich hat und dir hilft deine Vision festzuhalten und ganz klar vor Augen zu sehen.

Schreib deine persönliche Erfolgsstory

Was möchtest du in ein paar Jahren im Blick, in „der Bund“, in der NZZ oder wo auch immer über dich und dein Business lesen. Was hast du Grosses erreicht?

Lass deinen Gedanken freien Lauf und lass deine Erfolgsstory wachsen und ganz gross werden, indem du dir die nächsten Tage immer mal wieder vorstellst, wie deine persönliche Erfolgsstory aussehen könnte, was du bis in ein paar Jahren Grosses oder Spezielles erreicht hast.

Sobald du soweit bist und deine grossartige Geschichte vor Augen siehst, nimm dir 30 bis 60 Minuten Zeit und schreib deine persönliche Erfolgsstory aus der Sicht einer Journalistin oder eines Journalisten. Du kannst deine Story auch grafisch etwas aufpeppen, falls du möchtest. Lass deiner Kreativität freien Lauf. Der Artikel muss auch nicht perfekt sein, es geht um das was drin steht.

Hänge dir deine Erfolgsstory über deinen Schreibtisch, so dass du diese immer wieder siehst und dir auch immer wieder klar wird, wohin deine Reise gehen soll. Du kannst deine Erfolgsstory auch immer wieder visualisieren, wenn du möchtest.

Ziele ableiten

Wenn du weisst, wohin deine Reise gehen soll, fällt es dir auch leichter mittelfristige und kurzfristige Ziele zu setzen, da du so immer deine Zielgerade vor Augen hast. Mehr zu diesen Themen in einem späteren Blogartikel.

Ich wünsche dir ganz grossartige Träume und eine Vision, die dich packt und dich motiviert noch heute den ersten Schritt zu gehen.

Bildquelle: @ Pippilotta / photocase.com

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Bis 31.12. profitieren

1:1 VIP-Mentoring KLARHEIT und FOKUS für mehr Leichtigkeit und Erfolg im Geschäft