… wirkt manchmal Wunder

Es gibt so viel zu tun, bestimmt schwirren dir jede Menge Gedanken durch den Kopf und deine To-do-Liste scheint zu platzen.

Sicher trägst du die Idee deine Leidenschaft zum Beruf zu machen schon länger mit dir rum und möchtest jetzt, wo der Entscheid gefallen ist, gerne loslegen: Es der ganzen Welt erzählen, dein neues “Baby” präsentieren, möglichst schnell Visitenkarten und Flyer drucken, deinen Webauftritt planen, erste Aufträge ausführen und vieles mehr.

 

Stop…!

Hand aufs Herz, hast du dir intensiv Gedanken gemacht über deine Idealkunden und dein genaues Angebot?

  • Kennst du deine Idealkunden?
  • Was ist genau dein Angebot?

Alles was du für den Aufbau deiner Selbständigkeit machst, hängt auch von diesen beiden Fragen resp. den Antworten darauf, ab.

Wenn du dir über diese Fragen nicht völlig im Klaren bist, wirst du viele Sachen planen, bei denen du später merken wirst, dass sie am Ziel vorbei geplant sind. Je nachdem hast du dann aber schon ganz viel Zeit, Geld und auch Nerven investiert in Preisgestaltung, Flyer, Logo, Webauftritt etc. – das wäre doch wirklich extrem schade. Schließlich gilt es gerade jetzt, deine Energie und Ressourcen zu kanalisieren und zu fokussieren.

Ganz vieles, was du zu Beginn deiner Selbständigkeit machst, hängt von deinen Idealkunden ab. Ist deine Idealkundin eine 50-jährige Dame, die gerne schick angezogen ist und auf Luxusartikel steht, so muss dein Business ganz anders auftreten und platziert sein, als wenn deine Idealkundin um die 20 Jahre alt ist, sich sportlich kleidet, gerne in der Natur ist und eher ein kleines Budget hat.

Bist du dir über deine Idealkunden wie auch über dein Angebot nicht wirklich ganz, ganz sicher, geh nochmals einen Schritt zurück und werde dir ganz klar darüber. Sicher brauchst du dazu etwas Zeit und eigentlich würden ja so viele andere wichtige Sachen anstehen, aber diese Zeit holst du später locker ein. Ja, durch diesen Schritt zurück wirst du mit Sicherheit  gewinnen: Du wirst u.a. Geld einsparen, weil du gewisse Dinge nicht zweimal machen musst.

Drum mach dir präzise Gedanken über dein Produkt und deine Idealkunden und halte deine Antworten schriftlich fest. Überprüfe auch, ob das Ganze zusammenpasst. Möchtest du z. B. ein Produkt verkaufen, welches in der Herstellung eher teuer ist, so brauchst du auch einen entsprechenden Idealkunden.

Ich bin gespannt, ob du deine Idealkunden und dein Angebot schon gefunden hast und freue mich über ein Feedback von dir per E-Mail oder unten als Kommentar.

Bist du noch auf der Suche nach deinem Idealkunden? Dann hilft dir sicher mein „Dein Angebot und dein Kundenavatar“ zu genau diesem Thema weiter.

Bildquelle: © Andrey Kiselev / fotolia.com

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Bis 31.12. profitieren

1:1 VIP-Mentoring KLARHEIT und FOKUS für mehr Leichtigkeit und Erfolg im Geschäft