„Hobby“-Selbständigkeit oder bist du schon eine Unternehmerin?

Um dein Geschäft in den Erfolg zu führen, brauchst du unternehmerische Fähigkeiten und die müssen gelernt sein. Aus der ursprünglichen Rollenverteilung haben wir Frauen gelernt dafür zu schauen, dass es rundum allen gut geht, dass alle haben, was notwendig ist, wir beschützen, trösten und geben. Nehmen kommt da oftmals erst ganz am Schluss.

 

Es braucht aber mehr, um geschäftlich erfolgreich zu sein…

…und so heisst Entscheidungen auch aus einer anderen Sicht zu beurteilen, wirtschaftlich und strategisch zu denken – mit den Augen der Unternehmerin.

Genau das ist mit ein Grund, wieso viele mit ihrem Geschäft auf einer «Hobbystufe» stehen bleiben und nicht weiter kommen. Als Unternehmerin kommst du nicht darum herum, manchmal auch unangenehme Entscheidungen zu treffen, wie z.B. Preise zu erhöhen, Kunden loszulassen, nein zu sagen… Du kannst nicht allen helfen, wenn nicht die entsprechende Gegenleistung eintritt. Du hast ein Geschäft, du hast eine Verantwortung deinen Kunden, Mitarbeitenden und deinen Geschäftspartnern gegenüber. Schliesst dein Geschäft, kannst du schlussendlich alle deine Kunden nicht mehr unterstützen. Also bestimmt nicht das, was du willst.

 

Drum kümmere dich unbedingt um deine Fähigkeiten als Unternehmerin.

 

Lerne, übe und eigne dir an, alles auch aus unternehmerischer Sicht zu beurteilen. Führt mich das was ich mache zum Ziel? Rentiert das was ich mache? Ja es geht auch darum Geld zu verdienen und sich ein anständiges, gutes Leben zu sichern und auch fürs Alter vorzusorgen.

 

 

Wenn du den Fokus anders richtest und dein Geschäft mit „Unternehmerinnen-Augen“ anschaust, wirst du rasch feststellen, was wirklich funktioniert und was nicht.

 

…und so heisst Entscheidungen auch aus einer anderen Sicht zu beurteilen, wirtschaftlich und strategisch zu denken – mit den Augen der Unternehmerin.

Stell dir vor, wo du in fünf Jahren sein könntest…

 

 

  • …wenn du Klarheit hast, wo du mit deinem Geschäft in 3 Jahren stehen willst,
  • …wenn du Angebote, die mehr «Hobby» als «Unternehmen» sind, loslässt und dafür rentable Angebote kreierst
  • …wenn du deine Angebote mit einer sinnvollen Strategie verkaufst, ohne immer wieder Neues auszuprobieren.

Es heisst loszulaufen, zu testen und dann zu optimieren. Wenn du Klarheit hast, fällt es dir viel leichter deinen Weg konsequent zu gehen, und auch als Unternehmerin deine Entscheide zu fällen. Du hast dein Ziel, deine Mission und die heisst es konsequent zu verfolgen.

Weil genau dieses Denken so wichtig ist, arbeite ich mit meinen Kundinnen über mehrere Monate und begleite sie 1:1 sehr intensiv. Wir treffen uns regelmässig über Zoom (Videokonferenz) und sind auch per Mail in Kontakt.

Du suchst eine Sparring-Partnerin?

In meinem „1:1-Mentoring“-Programm kommst du voll auf deine Kosten. Ich nehme dich an die Hand und zeige dir, wie du dein Geschäft aufbaust oder weiterentwickelst – wie du mit absoluter Klarheit deinen Fokus auf dein erfolgreiches Unternehmen legst.

Bildquelle:
Fotolia/darwis

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?